Alu Lamellenfassade für die Wirtschaftskammer Tirol

Im Auftrag der A.S.T. Baugesellschaft Innsbruck und dem Entwurf des Architekten DI Hanno Vogl-Fernheim nach errichtete Valenta GmbH die Fassade am Neubau der Wirtschaftskammer Tirol. Die Alu Lamellenfassade besteht aus lasergeschnittenen Alublech Elementen mit 24 Stück eingesetzten VALLONA Lamellenfenstern.

Die perforierte Fassade aus hightech Alublech Lamellen, die zugleich auch als ein hoch effizientes Beschattungssystem für die dahinter installierten VALLONA Lamellenfenster dient, prägt seit 2014 die neu gestaltete Wilhelm-Greil-Straße in Innsbruck.

Als Bestandteil des Lichtkonzeptes der Aldranser Lichtdesignfirma Bartenbach, das auf dem Einsatz von LED-Technik, Reflektoren und Tageslicht basiert, trägt die VALLONA Lamellenfassade und Lamellenfenster maßgebend zur der energieeffizienten und kostenbewussten Beleuchtungslösung im Gebäude. So bietet VALLONA  den Nutzern in den tageslichtdruchfluteten Räumen ein angenehmes Ambiente und wurde allgemein sehr positiv aufgenommen.

Zusammenfassung
Aluminium Lamellenfassade für die Wirtschaftskammer Tirol
Titel
Aluminium Lamellenfassade für die Wirtschaftskammer Tirol
Beschreibung
Für die Wirtschaftskammer Tirol in Innsbruck wurde 2014 eine hinterlüftete Fassade aus Aluminium Lamellen und Lamellenfenstern installiert.
Autor
Herausgeber
Valenta GmbH
Herausgeber Logo